Tooltip

SolarConsult Photovoltaik-Anlage in Wesel eingeweiht

Große Einweihungsparty als Geschenk für erste Pilotanlage

Wesel: Die Familie Winkelmann-Weyers ist mit zwei Photovoltaik-Anlagen unter die Solarstromerzeuger gegangen. Die Solarobjekte, mit insgesamt 150 Modulen, werden jährlich ca. 24.000 Kilowattstunden Energie aus Sonnenlicht erzeugen.

Die zwei SolarConsult Photovoltaik-Objekte der Familie Winkelmann-Weyers in Wesel

Zusammen mit SolarConsult Vertriebspartnerin Sabine E. Ziegler wurden die neuen Solaranlagen mit einer Solarparty im Hof der neuen Besitzer eingeweiht. SolarConsult hat sich zum Ziel gesetzt, in jedem PLZ-Gebiet eine PV-Anlage zu installieren. Die Photovoltaik-Anlage der Bäckerei Mr. Winkelmann ist eines dieser Pilotprojekte. Als Geschenk sponserte die SolarConsult Getränke und Speisen zu der Photovoltaik-Einweihungsparty.

SolarConsult Solarparty im Hof der Bäckerei Mr. Winkelmann mit Gästen

Die frisch gebackenen Brötchen der Bäckerei Mr. Winkelmann sowie die Würstchen auf dem großen Schwenkgrill machten die Solarparty mit Bekannten und Nachbarn zu einem tollen Wochenendevent. Großes Interesse hatten die Gäste an der innovativen Systemtechnik, der sicheren und ertragreichen Parallelverschaltung. Die Systemspannung an den Modulen beträgt für Menschen ungefährliche 70 Volt DC. Dadurch bleibt die PV-Anlage im Brandfall elektrisch sicher. Dagegen können konventionell verschaltete PV- Anlagen Werte bis 1000 Volt DC erreichen! Nebeneffekt bei der Parallelverschaltung ist der deutlich höhere Ertrag bei partieller Beschattung oder Verschmutzung einzelner Photovoltaikmodule. Übliche Teilverschattungsverluste, wie man sie von der klassischen Reihenverschaltung kennt, werden mit dieser Technik minimiert und die gesamt verfügbare Dachfläche kann somit genutzt werden.


zurück