Tooltip

PV-Speicherförderung in Baden-Württemberg gestartet!

Um einen Anreiz für den Bau von zusätzlichen Photovoltaikanlagen zu schaffen und um die Belastung der Verteilnetze zu senken, werden mit diesem Förderprogramm stationäre, netzdienliche elektrische Batteriespeicher in Verbindung mit einer neu zu errichtenden Photovoltaikanlage gefördert.

Wie hoch ist die Förderung ?

Speicher mit PV-Anlage mit bis zu 30 kWp
2018: 300 Euro/kWh, minimale Förderhöhe: 600 Euro, maximale Förderhöhe: 7.500 Euro
2019: 200 Euro/kWh, minimale Förderhöhe: 400 Euro, maximale Förderhöhe: 5.000 Euro

Speicher mit PV-Anlage mit mehr als 30 kWp
2018: 400 Euro/kWh, minimale Förderhöhe: 7.500 Euro, maximale Förderhöhe: 60.000 Euro
2019: 300 Euro/kWh, minimale Förderhöhe: 5.000 Euro, maximale Förderhöhe: 45.000 Euro

Bonus
Darüber hinaus kann ein Bonus in Höhe von 250 Euro je Batteriespeicher gewährt werden, sofern der Speicher beziehungsweise das Energiemanagementsystem über eine prognosebasierte Betriebsstrategie verfügt.

Hier ein Förderbeispiel

Anschaffung PV-Anlage mit 6,6 kWp Generatorleistung

+ Anschaffung Speichersystem mit 5,2 kWh Speicherkapazität
= Förderung 1.560,-€ für Speicher 
+ Bonus 250,-€ für prognosebasierte Betriebsstrategie
= Gesamtförderung 1.810,-€   durch das Land Baden-Württemberg

zzgl. eventueller KfW Mittel wenn über KfW finanziert wird